Information

Organisierte Aktivitäten für Kinder: Ja oder nein?

Organisierte Aktivitäten für Kinder: Ja oder nein?

2:10 min | 206 Ansichten

Klassen, Teams, Camps ... da draußen gibt es jede Menge Aktivitäten für Kinder. Sollten Sie Ihr Kind für eines oder mehrere anmelden - oder für keines? Hören Sie, was diese Familien tun.

Transkript anzeigen

Linsay
Grundsätzlich hat sie jede Nacht der Woche eine Aktivität nach der Schule. Ich finde es einfach sehr wichtig, um Lebenskompetenzen zu erlernen, ihre Zeit zu verwalten, Freundschaften aufzubauen und sie aus Ärger herauszuhalten.

Verwandtschaft
Nun, mein Fünfjähriger ist aufgrund unseres hektischen Zeitplans leider nicht zu aktiv während des Schuljahres. Aber im Sommer werden wir versuchen, verschiedene Dinge zu planen. Campingausflüge oder Schwimmunterricht.

Dana
Meine Tochter tanzt gern und ist Mitglied eines Tanzteams. Seit ihrem dritten Lebensjahr nimmt sie am Tanz teil. Sie liebt Ballett.

Joe
Meine Tochter - wir haben sie nicht wirklich in Aktivitäten, weil wir wahrscheinlich versuchen herauszufinden, was sie mögen. Weil es so aussieht, als würden wir sie in eine Aktivität einbeziehen und dann wollen sie es nicht. Ich möchte also herausfinden, was ihre Interessen sind, und sie zu Dingen bringen, die ihnen gefallen werden.

Laura
Meine Tochter ist derzeit nicht an externen Aktivitäten beteiligt. Wir machten eine Weile Klavierunterricht und sie wollte nicht mehr Unterricht haben oder üben. Und so wollte ich nicht, dass es eine negative Erfahrung ist, also habe ich den Klavierunterricht abgebrochen. Und jetzt übt sie.

Ryan
Manchmal denke ich, dass es zu viele organisierte Aktivitäten gibt, aber ihre Persönlichkeit - sie braucht eine Art Struktur. Wenn wir also nicht viele Aktivitäten hätten oder okay, werden wir dies von 3:00 bis 5:00 Uhr, von 5:00 bis 7:00 Uhr tun. Ich denke, sie würde sich zu schnell langweilen.

Sandra
Vor allem, weil wir zu Hause in der Schule sind, denke ich, dass es wichtig ist, dass sie unterwegs ist. Sie ist seit ihrem zweiten Lebensjahr im Turnen. Sie ist im Trainingsteam für Gymnastik, also genau unter dem Team. Sie hat am Tenniscamp und am Fußballcamp teilgenommen. Sie geht einmal im Monat zur Zeus-Schule. Sie geht einmal im Monat zum Aquarium. Sie ist also sehr an Aktivitäten beteiligt.


Schau das Video: TOP 10 LÜGEN, die Kindern ihren Eltern erzählen 10 Lügen, die jeder kennt! Kleine Familienwelt (Oktober 2021).